Das Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg ist ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., an dem derzeit etwa 180 Mitarbeiter*innen und Gäste tätig sind.

Das Institut befindet sich auf dem Forschungscampus Hamburg-Bahrenfeld und ist Partner im Center for Free-Electron Laser Science (CFEL), gemeinsam mit dem Helmholtz-Zentrum DESY und der Universität Hamburg.

Das MPSD verfügt mit der 2011 gegründeten International Max Planck Research School for Ultrafast Imaging & Structural Dynamics (IMPRS-UFAST) über eine strukturierte und international ausgerichtete Doktorandenausbildung. Die Mitglieder der Graduiertenschule sind als Doktoranden*innen an der Universität Hamburg eingeschrieben und werden gemeinsam von Wissenschaftlern*innen des MPSD, DESY, der Universität Hamburg und des European XFEL betreut.

Darüber hinaus ist das MPSD seit 2019 gemeinsam mit fünf weiteren Max-Planck-Instituten Partner im Max Planck Graduate Center for Quantum Materials. Die Forschung der sechs Institute wird durch besonders interaktive Frontiers of Research-Kurse vermittelt, die ein breites Themenspektrum im Bereich der Quantenmaterialien bieten.

Wir suchen ab sofort einen

Koordinator (w/m/d) für unsere International Max-Planck Research School for Ultrafast Imaging and Structural Dynamics (IMPRS-UFAST) in Vollzeit 

Ihre Aufgaben im Überblick:

Sie arbeiten an der Schnittstelle von Wissenschaft und Administration. Die Tätigkeiten umfassen vorrangig die koordinierende Organisation der IMPRS-UFAST und die Unterstützung der Doktorand*innen in wissenschaftsorganisatorischen Belangen.

Sie stehen im engen Austausch mit den Partnern der IMPRS-UFAST, der Universität Hamburg, dem DESY sowie der European XFEL GmbH.

Sie steuern und begleiten den jährlichen Rekrutierungsprozess für neue Doktoranden*innen in enger Zusammenarbeit mit den Faculty Members der IMPRS-UFAST.

Sie organisieren die Durchführung von Lehrveranstaltungen und Workshops im Rahmen des strukturierten Promotionsprogramms.

Sie berichten regelmäßig an die Mitglieder des Executive Board der IMPRS-UFAST.

Sie fördern die Vernetzung mit anderen auf dem Forschungscampus Hamburg-Bahrenfeld ansässigen Graduiertenschulen und bauen die Zusammenarbeit weiter aus.

Neben der Koordination der IMPRS-UFAST unterstützen Sie die Doktoranden*innen des Max Planck Graduate Center for Quantum Materials am MPSD.

Das erwartet Sie:
  • Mitarbeit in einem international agierenden Forschungsinstitut mit Wissenschaftlern*innen aus der ganzen Welt
  • Eine verantwortungsvolle und sehr abwechslungsreiche Tätigkeit, ein angenehmes Arbeitsklima und ein moderner Arbeitsplatz in attraktiven Forschungsgebäuden
  • Ein breitgefächertes Angebot an individuellen Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung
    • Vergütung und Sozialleistungen je nach Qualifikation und Berufserfahrung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund) einschließlich zusätzlicher Altersversorgung (VBL)
    • Ein zunächst auf 2 Jahre befristetes Beschäftigungsverhältnis
    Sie bringen mit:
    • Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, möglichst im naturwissenschaftlichen Bereich, mit Promotion wünschenswert
    • Internationale Erfahrung und ausgeprägte interkulturelle Kompetenz
    • Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement sind wünschenswert
    • Sehr gute Kenntnisse des deutschen akademischen Systems
    • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache
    • Eine strukturierte, effiziente Arbeitsweise und eine ausgeprägte Organisationsfähigkeit
    • Ein hohes Maß an Selbständigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Einsatzbereitschaft
    • Fundierte Microsoft Office-Kenntnisse

    Haben wir Ihr Interesse geweckt?

    Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung in deutscher und englischer Sprache unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 19. April 2020.

    Bitte bewerben Sie sich auf diese Ausschreibung ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal.

    Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

    Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrundes.

    Für Rückfragen steht Ihnen Dagmar Schröder-Huse (Leiterin Verwaltung und Technische Dienste) telefonisch unter 040/8998 88001 oder per E-Mail unter dagmar.schroeder-huse@mpsd.mpg.de zur Verfügung.

    Weitere Informationen zum MPSD und zu unseren Graduiertenschulen sowie den Zugang zum Online-Bewerbungsportal finden Sie auf unserer Homepage unter: http://www.mpsd.mpg.de/karriere/jobs 

    Wir freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!


     

     

     

    Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung