Bundesfreiwilligendienst im Kinder- und Jugendtreff der Stadt Bad Iburg

Die Stadt Bad Iburg ist ein staatlich anerkannter Kneipp-Kurort und beliebtes Ausflugsziel im Südwesten des Landkreises Osnabrück. Mit dem ehemaligen Gelände der Niedersächsischen Landesgartenschau 2018 und dem Baumwipfelpfad sind touristische Anziehungspunkte geschaffen worden. Der Kinder- und Jugendtreff ist eine Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Bad Iburg. Die Zielgruppe sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 6 und 18 Jahren, vorwiegend aus Bad Iburg. Wir bieten die Möglichkeit im Bundesfreiwilligendienst des Kinder- und Jugendtreffs der Stadt Bad Iburg, ein Jahr persönliche Erfahrungen zu sammeln, sich einzubringen und das pädagogische Personal zu unterstützen. Der Bundesfreiwilligendienst im Kinder- und Jugendtreff bietet abwechslungsreiche Tätigkeitsfelder und viele Eindrücke in die pädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

 
Als Bundesfreiwillige*r im Kinder- und Jugendtreff:
  • betreuen Sie die pädagogische Lern- und Freizeitgruppe,
  • betreuen Sie den offenen Kinder- und Jugendtreff,
  • betreuen und führen Sie offene und programmatische Angebote durch,
  • bereiten Sie das Mittagessen mit der sozialpädagogischen Tagesgruppe vor,
  • arbeiten Sie themenzentriert in Kooperation mit der Schule und der Schulsozialarbeit,
  • betreuen Sie präventive Projektangebote zu den Themen Gewalt, Sucht etc.,
  • beraten und begleiten Sie individuell,
  • begleiten Sie die Netzwerkarbeit mit Schulen, Schulsozialarbeit, Jugendamt, Vereinen, Beratungsstellen etc.,
  • arbeiten Sie in bedarfsorientierten Arbeitskreisen mit,
  • arbeiten Sie in der Ferienbetreuung mit,
  • arbeiten Sie beim Ferienpass mit und
  • führen Sie administrative Aufgaben aus.

Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten.

Die festen Arbeitszeiten sind montags bis donnerstags von 11:00 bis 18:00, mittwochs von 18:00 bis 20:00, freitags von 16:00 bis 20:00. Darüber hinaus nach Bedarf bei Wochenendveranstaltungen, in den Ferien, Gremienarbeit etc.

Unser Angebot:
  • Wir bieten ein pofessionelles Team, bestehend aus einem Erzieher, einer Sozialarbeiterin, pädagogischen Aushilfskräften, sowie ehrenamtlichen Mitarbeitenden,
  • ein monatliches Taschengeld vom 414 €,
  • eine vollwertige Integration in unser bestehendes Team,
  • Praxisanleitung durch Erzieher und Sozialarbeiterin,
  • regelmäßige Teilnahme an Teamsitzungen, konzeptionellen Entwicklungsprozessen,
  • Raum für eigene Ideen und Projekte, sowie Unterstützung bei deren Umsetzung,
  • ein abwechslungsreiches und lebendiges Arbeitsfeld,
  • die Übertragung von Verantwortlichkeiten.
Konnten wir Ihr Interesse wecken?
Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung ausschließlich über unser Online-Formular.

Für nähere Auskünfte zu dem Ausschreibungsverfahren und dem Bundesfreiwilligendienst können Sie sich gerne bei der Personalabteilung der Stadt Bad Iburg (05403/404-22) melden.
 
 
 

Hinweis: Unter vollständigen Bewerbungsunterlagen verstehen wir folgende Dokumente: Anschreiben, Lebenslauf, das letzte Schulzeugnis, ggf. Ausbildungszeugnisse und ggf. lückenlose Arbeitszeugnisse. Auf dem Postweg eingereichte Bewerbungen bleiben im Bewerbungsverfahren unberücksichtigt und können aus Kostengründen auch nicht zurückgesandt werden. Sollte es unerwartet zu Problemen bei der Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen über unser Online-Formular kommen, wenden Sie sich bitte an die Personalabteilung (05403/404-22).

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung