Die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) ist mit mehr als 11.000 Studierenden, 230 Professor*innen sowie über 680 Mitarbeiter*innen eine der größten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Bayern.

Werden Sie Teil des Verbundprojekts „Digitales kompetenzorientiertes Prüfen implementieren – ii.oo“ der Hochschule München in Kooperation mit acht weiteren bayerischen Hochschulen. Das Projekt wird gefördert von der Stiftung Innovation in der Hochschullehre.

Im Rahmen des Verbundprojekts sucht die Servicestelle Lehre und Didaktik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) Digitale Prüfungen

Im Rahmen des Verbundprojekts unterstützen Sie das Ziel, Good Practices für digitales kompetenzorientiertes Prüfen in den Disziplinen BWL, MINT, Soziales und Gesundheit zu entwickeln, zu erproben und zu implementieren.

Ihre Aufgaben:

  • Ergebnisverantwortung für die wissenschaftliche Qualität der Good Practices für digitales kompetenzorientiertes Prüfen
  • Qualifizierung, Beratung und Unterstützung von Lehrenden bei der Konzeption und Umsetzung der Good Practices
  • Aufbau von Strukturen und Prozessen für die Umsetzung und Evaluation von digitalen kompetenzorientierten Prüfungen in unterschiedlichen Lehrkontexten
  • Mitwirkung bei der verbundweiten systematischen Aufarbeitung des Wissensstands zu digitalen kompetenzorientierten Prüfungen
  • Koordination aller Projektaufgaben am eigenen Standort sowie aktive Mitwirkung im hochschulübergreifenden Verbundprojekt

Ihr Profil:

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium in einem Masterstudiengang (HAW oder Univ.) oder einem Diplomstudiengang (Univ.)
  • Nachgewiesene Fähigkeiten und Erfahrungen im Umfeld von E-Learning und Lernmanagementsystemen
  • Kenntnisse zu didaktischen Konzepten, wie Kompetenzorientierung und Constructive Alignment
  • Wünschenswert sind Erfahrungen mit digital gestützten Prüfungen und Prüfungssystemen
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Hochschulkontext sowie in der Beratung und Qualifizierung von Lehrenden
  • Fähigkeit zum selbstorganisierten, strukturierten Arbeiten verbunden mit einer agilen und teamorientierten Arbeitsweise

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit innerhalb eines modernen Arbeitsplatzes am Hochschulcampus mit flexiblen und familienfreundlichen Arbeitszeiten
  • Eine fundierte Einarbeitung sowie vielseitige interne Fortbildungsmöglichkeiten
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung sowie eine Jahressonderzahlung nach den Vorgaben des TV-L

    Es handelt sich um eine bis zum 31.07.2024 befristete Vollzeitzeitbeschäftigung im Angestelltenverhältnis. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L) in der Entgeltgruppe E13. Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

    Die OTH Regensburg ist mit dem TOTAL E-QUALITY-Prädikat für vorbildlich an Chancengleichheit und Diversity orientierter Personal- und Hochschulpolitik ausgezeichnet, Bewerbungen von Frauen sind demzufolge ausdrücklich erwünscht. Die Stelle ist für schwerbehinderte Bewerber*innen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt. Bitte legen Sie in diesem Fall eine Kopie Ihres Schwerbehindertenausweises oder Ihrer Gleichstellungsbescheinigung bei.

    Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang) über unser Online-Portal bis zum 25.07.2021.

    Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg; Postfach 12 03 27; 93025 Regensburg
    Personalrechtliche Ansprechpartnerin: Frau Sabine Ströhl, Tel.-Nr.: 0941/943 1124
    Fachliche Ansprechpartnerin: Frau Andrea de Santiago, Tel.-Nr.: 0941/943 9256

     

    E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung