Die Klassik Stiftung Weimar ist eine gemeinnützige Stiftung des öffentlichen Rechts und zählt zu den herausragenden kulturellen Institutionen in Deutschland. Sammlungs- und Arbeitsschwerpunkte der Stiftung sind die Weimarer Klassik, ihre Nachwirkungen in der Kunst und Kultur des 19. Jahrhunderts und die Moderne mit Friedrich Nietzsche und dem Bauhaus. Die Sammlungen werden in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, dem Goethe- und Schiller-Archiv, den Museen sowie den historischen Bauten und Gärten betreut.

Zur Verstärkung der an der Klassik Stiftung Weimar angesiedelten Projekte „PROPYLÄEN. Forschungsplattform zu Goethes Biographica“, „Goethe LYRIK“ und dem „Digitale Forum“ ist im Goethe- und Schiller-Archiv zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit folgende Projektstelle zu besetzen:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Digital Humanities/Datenkuration und –integration (text+)
E 13 TV-L, Kennziffer: 46/2022


Die Stelle ist zunächst befristet auf 2 Jahre mit der Option auf Verlängerung.


Das sind Ihre Aufgaben:

  • Konzipieren und Entwickeln automatisierter Datentransformationsprozesse
  • Aufbereiten, Anreichern, Integrieren, Vernetzen und Publizieren der im Projekt erarbeiteten Forschungsdaten (edierte Texte, Transkriptionen, Digitalisate überlieferter Handschriften, Normdaten etc.) sowie Konzipieren des Datenmodells für und/oder Entwickeln einer prototypischen Plattform für Goethe LYRIK (goethe-lyrik.net)
  • Mitarbeit bei der Modellierung der Forschungsdaten entlang etablierter Standards
  • Begleiten und Beraten der editorischen Teams
  • Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen und Forschungsarbeiten


Das erwarten wir:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, Diplom/Uni) im Bereich der Informatik, Computerlinguistik, Digital Humanities, der Geisteswissenschaften oder einem vergleichbaren Fach
  • Nachweisbare Erfahrung in der Programmierung unter Verwendung verbreiteter Programmiersprachen (idealerweise 2 der folgenden: Python, JavaScript, PHP oder Perl) und ggf. Kenntnisse in Java, Scala, Clojure oder C#
  • Erfahrung in der Datenannotation, -transformation, -integration und -publikation, vorzugsweise im philologischen, linguistischen und/oder editorischen bzw. verlegerischen Kontext
  • Idealerweise Kenntnisse gängiger Datenstandards und Datenmodellierung im Kontext der Gedächtnisinstitutionen und/oder der digitalen Editorik (Meta- und Normdatenstandards, TEI-P5/XML etc.) und Erfahrung in webbasierter Softwareentwicklung und -architektur
  • Eigeninitiative, Eigenverantwortung, lösungsorientiertes Arbeiten, effiziente, strukturierte und motivierende Arbeitsweise, hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität


Wir bieten Ihnen
:

  • eine anspruchsvolle wissenschaftliche Tätigkeit in einem hochmotivierten Team
  • einen Arbeitsplatz im ersten und ältesten deutschen Literaturarchiv
  • Angebote zur fachlichen und persönlichen Qualifizierung
  • attraktive Nebenleistungen wie vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • kostenfreien Eintritt in alle Museen der Stiftung

 

Die Stiftung gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Lebenslauf und Zeugnissen/Beurteilungen, zusammengefasst in einer pdf-Datei, bis zum 31. August 2022 über das Feld "Online-Bewerbung" am Ende dieser Seite. Von postalischen Bewerbungen und Bewerbungen per Mail bitten wir abzusehen.

Klassik Stiftung Weimar
Abteilung Personal

Luise Jahn
Tel.: 03643/545-594
 

 

Zu den Nutzungsbedingungen

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung