Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe ist eine bildungswissenschaftliche Hochschule mit rund 3.700 Studierenden und einem breiten Angebot an lehramts- und nicht-lehramtsbezogenen Bachelor- und Masterstudiengängen.

Zum 1. Oktober 2020 ist am Institut für Alltagskultur und Gesundheit eine

W 3 Vertretungsprofessur für

Alltagskultur und Gesundheit

mit dem Schwerpunkt
Bildung für nachhaltige Entwicklung

Kennziffer 65/2019

zu besetzen. Die Stelle ist befristet auf ein Jahr.

Die Professur für Alltagskultur und Gesundheit widmet sich fachwissenschaftlich und fachdidaktisch dem Schwerpunkt Bildung für nachhaltige Entwicklung und vertritt diesen in der Lehre in der ganzen Breite.

Sie oder er bietet Lehrveranstaltungen in allen einschlägigen Studiengängen und Weiterbildungsangeboten der Hochschule an, wirkt verbindlich bei Modulprüfungen mit und betreut Bachelor- und Masterarbeiten. Das Abhalten von einer oder zwei Lehrveranstaltungen in englischer Sprache ist erwünscht. Zusätzlich betreut sie / er Studierende in den schulpraktischen Studien oder in den praktischen Studien in den nicht-lehramtsbezogenen Studiengängen der Hochschule und unterstützt die Erweiterung der Studienangebote der Hochschule in Richtung Bildung nachhaltiger Entwicklung.

Erwartet werden Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen sowie der Nachweis einer dreijährigen Schulpraxis.

Bewerbungsschluss: 12. Januar 2020

Wir streben eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bitten Wissenschaftlerinnen, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Hinweise zu den Einstellungsvoraussetzungen und erforderlichen Unterlagen unter www.ph-karlsruhe.de - Hochschule - Karriere und Stellenangebote - Informationen zur Bewerbung um eine Professur.

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

 

Zurück zur Übersicht E-Mail-Bewerbung Online-Bewerbung