Die Klassik Stiftung Weimar ist eine gemeinnützige Stiftung des öffentlichen Rechts und zählt zu den wichtigen kulturellen Institutionen in Deutschland. Sammlungs- und Arbeitsschwerpunkte der Stiftung sind die Weimarer Klassik, ihre Nachwirkungen in der Kunst und Kultur des 19. Jahrhunderts und die Moderne mit Friedrich Nietzsche und dem Bauhaus. Die Sammlungen werden in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, dem Goethe- und Schiller-Archiv, den Museen sowie den historischen Bauten und Gärten betreut.

In der Herzogin Anna Amalia Bibliothek ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf vier Jahre, folgende Projektstelle zu besetzen:

Bibliothekar (m/w/d) für Provenienzrecherchen und -dokumentation
E 9 TV-L, Kennziffer: 42/2019


Der*Die Mitarbeiter/in überprüft die Herkunft der Bibliothekserwerbungen aus der Zeit des Nationalsozialismus sowie aus Kulturgutentziehungen nach 1945 und dokumentiert die Erkenntnisse im Bibliothekskatalog.


Aufgaben:

  • Identifizierung und Autopsie der Bücher mit Verdacht auf NS-Raubgut bzw. Kulturgutentziehungen, die durch die Sammlungsforschung ermittelt wurden
  • Abgleich der Einträge in Zugangsbüchern, historischen Nachweismitteln und Aktenbeständen mit den Katalogeinträgen im Bibliothekskatalog (Verbundkatalog)
  • Dokumentation der bibliographischen Daten, Provenienzmerkmale und Vorbesitzer im Bibliothekskatalog, Fotodokumentation der Evidenzen
  • Erfassung und Bearbeitung von Normdatensätzen in der GND
  • Bibliothekarische Erschließung der Ergebnisse der Sammlungsforschung
  • Unterstützung der Vermittlungsdienste im Referat Sondersammlungen
Voraussetzungen:
  • erfolgreicher Abschluss der Prüfung für den gehobenen Bibliotheksdienst oder abgeschlossenes Bachelor-/Diplomstudium (FH) im Bereich Bibliothekswesen
  • fundierte RDA-und RAK-WB-Kenntnisse
  • Erfahrung im Umgang mit der Gemeinsamen Normdatei (GND) erwünscht
  • Erfahrung in der Katalogisierung in Verbunddatenbanken (vorzugsweise PICA)
  • Erfahrung im Umgang mit historischen Buchbeständen
  • allgemeine Kenntnisse der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts
  • gute Englisch-Sprachkenntnisse
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, flexible und zielorientierte Arbeitsweise, Fähigkeit zu konzeptionellem Denken

 

Die Stiftung gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Lebenslauf und Zeugnissen/Beurteilungen zusammengefasst in einer pdf-Datei bis zum 28. Juli 2019 über das Feld "Online-Bewerbung" am Ende dieser Seite. Von postalischen Bewerbungen und Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen.

Klassik Stiftung Weimar
Abteilung Personal

Daniela Schmidt
Tel.: 03643/545-143
 

 

Zu den Nutzungsbedingungen

 

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung