Landkreis Ansbach

Mein Landkreis - Meine Zukunft

Wappen

Der Landkreis Ansbach sucht zum 01.05.2022 (zunächst) befristet für 3 Jahre einen

Klimaschutzmanager (m/w/d) 

Der Landkreis Ansbach hat ein Integriertes Klimaschutzkonzept mit Zielen und Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen beschlossen, um auf lokaler Ebene zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele beizutragen (www.klimaschutz-landkreis-ansbach.de).
Das Konzept wurde unter Einbeziehung aller relevanten Akteure erstellt und enthält eine Energie- und Treibhausbilanz, eine Potenzialanalyse, Minderungsziele, einen Maßnahmenkatalog und eine Empfehlung für ein geeignetes Instrument zum Controlling und Management.

Der Klimaschutzmanager trägt die Verantwortung für die Umsetzung des Klimaschutzkonzeptes und bearbeitet die im Konzept genannten Maßnahmen. Dabei koordiniert er alle relevanten Aufgaben, informiert über den Stand der Umstzung des Klimaschutzkonzeptes und initiiert Prozesse und Projekte für die übergreifende Zusammenarbeit und Vernetzung wichtiger Akteure.

    Wir erwarten

  • ein abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium oder eine vergleichbare nachgewiesene Qualifikation 
  • Kenntnisse im Bereich der Konzeptentwicklung, Netzwerk- & Projektmanagement und/oder im Bereich Klimaschutz 
  • fundiertes Verständnis anthropogener Klimabeeinflussung und der damit einhergehenden gesellschaftlichen Herausforderung für den Landkreis Ansbach mit seinen Kommunen, Bürgern und Betrieben
  • praktische Erfahrungen in den Bereichen Prozess- und Projektumsetzung 
  • Eigeninitiative, Kooperations-, Team- und Netzwerkfähigkeit 
  • gute Kenntnisse in den gängigen EDV-Programmen, insbesondere Microsoft Office
  • Bereitschaft zu Öffentlichkeitsarbeit und Moderation von Workshops 

Ein zeitgemäßer Arbeitsplatz sowie eine leistungsfähige EDV stehen zur Verfügung. Die Vergütung erfolgt leistungsgerecht nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst - Kommunaler Bereich - (TVöD).

Der Landkreis Ansbach strebt an, den Frauenanteil in diesem Bereich zu erhöhen. Frauen werden besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei sonst gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Die Gleichstellung aller Bewerber (m/w/d) ist für uns selbstverständlich. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich bitte mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugnisse, usw.) bis spätestens 31. Januar 2022 über unser Online-Bewerberportal. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 0981/468-1031 zur Verfügung.
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung